Arschficken, was ist das? Der Begriff Arschficken kurz und einfach erklärt

Arschficken

Von

am

Der Begriff Arschficken wird als ein sehr umgangssprachliches Wort eingesetzt. Damit beschreibt man auf eine weniger elegante Art und Weise den Analverkehr. Der Begriff Arschficken wird jedoch meist von jüngeren Leuten angewandt und bezeichnet eine recht wilde Art des Sexes. Im Grunde genommen ist es aber eine allgemeine Bezeichnung für den analen Verkehr.

Meist findet man diese Vorliebe bei Männern – und nicht nur bei homosexuellen Vertretern des Geschlechts. Der Hintern der Partnerin steht für Weiblichkeit, für Fruchtbarkeit und verleiht dem Körper der Frau eine besondere Form. Das männliche Geschlecht liebt es, sich diesem Körperteil der Dame der Begierde zu widmen. Auch während dem herkömmlichen vaginalen Verkehr beziehen die Herren der Schöpfung diesen Teil gerne mit ein. Eine der Fantasien schlechthin ist natürlich der Analverkehr mit der Partnerin.

Der Anus ist um einiges enger, was den Penis des Mannes besonders stark erregt und somit stimuliert. Für Frauen ist diese Art des Geschlechtsverkehrs meist etwas ungewohnt und bedeutet auch etwas Überwindung. Dennoch lieben Frauen es im Endeffekt genauso wie Männer, wenn das Arschficken praktiziert wird.

Weitere Seiten zum Thema Arschficken:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.