Zeigefreudig, was ist das? Der Begriff Zeigefreudig kurz und einfach erklärt

Zeigefreudig

Von

am

Zeigefreudiges Schlampen Luder zeigt ihre geilen TittenDie Zeigefreudigkeit wird auch als Exhibitionismus bezeichnet, wobei es sich hierbei um eine sexuelle Vorliebe handelt, die von beiden Geschlechtern gleichermaßen ausgelebt wird. Grundsätzlich ist es so, dass es viele Frauen und Männer gibt, die sich gerne zeigen. Wenn sich diese Zeigefreudigkeit aber auf den öffentlichen Raum ausweiten, dann muss auch mit einer strafrechtlichen Verfolgung gerechnet werden.

Wer zeigefreudig ist, zeigt sich allerdings nicht nur dem Partner, sondern auch fremde Personen kommen in den Genuss dieser sexuellen Vorliebe. In der Amateur Porno Branche gibt es besonders viele zeigefreudige Frauen und Männer, denn diese Vorliebe kann auch mit sich bringen, dass man sich beim Geschlechtsverkehr beobachten lässt, weil es die sexuelle Stimmung nach oben treibt.

Das Gegenstück zum Exhibitionismus ist der Voyeurismus, bei dem einfach gerne zugesehen wird, und was auch unter dem Terminus Spannen bekannt ist. Die Zeigefreudigkeit ist zudem ein wichtiger Aspekt den Amateure bei ihren Pornos mit sich bringen müssen, da sonst das Filmen des sexuellen Aktes gar nicht möglich wäre.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.