Begleitservice, was ist das? Der Begriff Begleitservice kurz und einfach erklärt

Begleitservice

Von

am

Der Begriff Begleitservice beschreibt im Eigentlichen einen Beruf bzw. eine besondere Berufsgruppe. Im Grunde genommen kann man dies mit der Prostitution vergleichen. Bei der Prostitution begibt sich eine Person – meist ein Vertreter des männlichen Geschlechts – zu einem besonderen Ort, einem Wohnwagen oder einem Bordell, wo schon diverse Frauen auf einen warten. Hier kann man seiner sexuellen Lust nachgehen und bezahlt die Dame für die gebotene Praktik.

Der Begleitservice ist in weiterem Sinne nichts anderes, nur etwas vornehmer, als eine Prostituierte in einem Bordell. Meist sind es auch hier wieder Männer, welche die Begleitung einer Dame wünschen. Sei es, weil sie Single sind und nicht alleine eine Veranstaltung besuchen möchten oder weil sie ein paar nette Stunden mit einer Unbekannten verbringen wollen.

Es gibt eigene Agenturen, bei welchen man im Vorhinein Einsicht bzgl. der Damenauswahl hat. Man(n) kann sich gewisse Eigenschaften heraus suchen, die die Frau mit sich bringen soll, ebenso kann man im Vorhinein sehen, welche sexuellen Praktiken das weibliche Geschlecht eingehen würde und welche nicht. Der Mann verabredet sich dann mit auserwählter Frau, verbringt ein paar nette Stunden und diese enden meist mit Geschlechtsverkehr.

Manche Männer suchen sich eine Dame aus, mit welcher sie eine Veranstaltung beispielsweise besuchen können und landen dann mit ihr entweder zu Hause oder in einem Hotel. Auch hier bezahlt der Mann für die Dienstleistung, welche er geboten bekommt. Es gibt natürlich auch umgekehrt Frauen, welche für Männer dieser Art Geld hinlegen, jedoch ist diese Gruppe deutlich in der Minderheit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.