Fickfotzen, was ist das? Der Begriff Fickfotzen kurz und einfach erklärt

Fickfotzen

Von

am

Der Begriff Fickfotzen besteht aus zwei Worten. Mit Fick bezeichnet man im Eigentlichen den Geschlechtsakt, auch Geschlechtsverkehr oder Sex genannt. Das Wort Fotzen beschreibt auf eine abwertende Art und Weise das weibliche Geschlechtsorgan, auch als Scheide, Vagina oder Muschi bekannt.

Mit Fickfotzen werden abwertend die weiblichen Geschlechtsorgane bezeichnet, welche sich beim Geschlechtsverkehr zeigen. Speziell im Bereich der Pornoindustrie kommt dieser Begriff zum Tragen. Es gibt pornografische Aufnahmen von Frauen, welche die Vagina in das Zentrum des Videos stellen. Damit soll die sexuelle Lust beim Mann angeregt werden – die sexuelle Erregung, die sexuelle Stimulation und die sexuelle Befriedigung sind das Ziel dieser Sparte.

Aufgrund der Großaufnahmen der weiblichen Scheide während des Geschlechtsverkehrs, sollen Vertreter des männlichen Geschlechts auf sexueller Ebene gereizt werden. Das Eindringen des Penis oder des Dildos wird bis in das kleinste Detail dargestellt. Da Fickfotzen bei Herren sehr beliebt sind, gibt es auch von Amateuren Aufnahmen, welche sich auf Fickfotzen spezialisiert haben.

Frauen beim Geschlechtsakt zuzusehen hat für Männer etwas Verbotenes, weswegen es genau zu solchen Aufnahmen gekommen ist. Aus den herkömmlichen Pornofilmen haben sich Nahaufnahmen der Scheide der Frau ergeben.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.