Oralverkehr, was ist das? Der Begriff Oralverkehr kurz und einfach erklärt

Oralverkehr

Von

am

Als Oralverkehr wird das sexuelle Verwöhnen und Stimulieren der Geschlechtsteile mit Hilfe des Mundes bezeichnet. Sowohl bei Männern als auch bei Frauen ist der Oralverkehr sehr beliebt und nimmt einen hohen Stellenwert beim Vorspiel ein.

Oral leitet sich vom lateinischen Terminus Oris ab, was den Mund bezeichnet. Ob mit der Zunge oder mit den Lippen – bei jeder sexuellen Technik, bei welcher der Mund zum Einsatz kommt, wird von Oralverkehr die Rede sein. Auch in Amateur Pornos nimmt der Oralverkehr einen hohen Stellenwert ein. Dieser kann nicht nur als Vorspiel eingesetzt werden.

Einige Paare verwöhnen sich gegenseitig mit dem Mund bis zum Orgasmus. Wird das männliche Glied mit dem Mund verwöhnt, handelt es sich um die Fellatio. Hierbei wird der Penis fest mit den Lippen umschlossen und dann wird in rhythmischen Bewegungen nach oben und unten bewegt. Zusätzlich kann auch die Zunge ins Spiel gebracht werden, wobei hier vor allem das Lecken über die pralle Eichel als besonders erregend empfunden wird.

Wird die Vagina der Frau mit dem Mund verwöhnt und stimuliert, wird dies als Cunnilingus bezeichnet. Auch wenn lesbische Frauen sich gegenseitig stimulieren, ist immer noch von Oralverkehr die Rede, dies gilt auch bei Männern. Beim Cunnilingus werden sowohl die äußeren und die inneren Schamlippen als auch der Kitzler mit der Zunge verwöhnt. Manche Frauen empfinden beim Oralverkehr vor allem das Lecken als sehr erregend, andere wiederum werden vor allem durch leichtes Saugen und Knabbern stimuliert.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.